Peacock Buchhandel und Verlag
< zurück

 

Amir Khusru

Die Geheimnisse der vier Derwische

neu erzählt von Amina Shah
Vorwort von DORIS LESSING

Übersetzung: Kathleen Göbel

Hardcover, S. 260, 978-3-938123-11-9

€ 16,90



Amir Khusru / Zum Inhalt:

Der persisch-indische Dichter Amir Khusru (1253 - 1325) gehört zu den Begründern der Hindi-Literatur mit ihrem schier unerschöpflichen Reichtum. Der Überlieferung nach soll er Die Geheimnisse der vier Derwische seinem kranken Freund, dem großen Sufilehrer Nizamuddin Auliyya, vorgetragen haben, der nach seiner Genesung dieser Erzählung seinen Segen verlieh mit den Worten:

"Wer diese Geschichte vernimmt, wird durch göttliche Macht gesunden".

Es heißt, dass der Vortrag dieser Geschichte Kranke gesunden lässt und ihre Allegorien Teil einer Lehre sind, die das Be¬wusstsein des Wahrheitssuchers auf spirituelle Erleuchtung vorbereitet. Zudem ist diese Erzählung von einer Spannung, der man sich auch heutzutage nicht entziehen kann:

Der mächtige König Azad Bakht herrscht in Istanbul weise und gerecht über ein Riesenreich; doch sein Herz war schwer, denn er hatte keinen Sohn und Erben. Eines Tages, in seinem vierzigsten Lebensjahr, entdeckt er in seinem Bart ein weißes Haar das Zeichen, dass es an der Zeit ist, sich mit Allah auszusöhnen. Als Ort für seine Meditation wählt er einen Friedhof und entdeckt dort vier Derwische, die für eine Nacht zusammenkamen, um sich ihre Erlebnisse zu erzählen auf dass sich die Sehnsucht des Herzens eines jeden von ihnen erfüllen möge.

Amina Shah

Seit diese Erzählung des berühmten Poeten und Musikwissenschaftlers Amir Khusru vor nahezu zwei Jahrhunderten aus dem Farsi ins Urdu übersetzt wurde, gilt sie auch als Klassiker dieser Sprache.
Amina Shah, Grand Dame der Märchenerzählkunst hat diese ebenso atemberaubend spannende wie entzückende Erzählung neu erzählt, dem Stil unserer Zeit angepasst und auf eine Weise, dass sich niemand ihrem authentischen Zauber entziehen kann. Dazu gibt diese Erzählung dem aufmerksamen Leser gibt Schlüssel an die Hand, um gemäß der alten Lehre den Weg sich selbst zu finden und zu seiner Bestimmung zu gelangen.
Amina Shah, Tochter des namhaften Gelehrten, und Diplomaten Iqbal Ali-Shah und Schwester von Idries Shah (Sufilehrer, Mitbegründer des Club of Rom) verbrachte ihre Jugend in Afghanistan, wo sie von den besten Privatlehrern des Landes erzogen wurde, danach setzte sie ihre Studien am renommierten Slade Institute in England fort.
Amina Shah, die in direkter Linie von dem großen Nawab Jan-Fishan Khan (gest. 1864) abstammt, hat seit über sechzig Jahren auf ihren ausgedehnten Reisen durch Afghanistan, Afrika, dem Nahen Osten, Zentralasien und dem Australischen Buschland, Folkloregeschichten gesammelt und in zahlreichen Erzählbänden herausgegeben. Seit vielen Jahren ist sie Präsidentin des namhaften College of Storytellers.

Zur Übersetzerin:

Kathleen Göbel, Schriftstellerin, Verlegerin und Übersetzerin zahlreicher Werke aus dem orientalischen Sprachraum gilt als anerkannte Spezialistin dieser Kultur und Literatur. Nach Studien der Germanistik, Kunstwissenschaft, Psychologie sowie Orientalistik unternahm sie zahlreiche Reisen durch Zentralasien und den Nahen Osten, wo ihr die Menschen die Türen zu ihren Häusern , ihrer Kultur und ihren Herzen öffneten.
Neben eigenen Werken (Tiere des Himmels, In dir liegt der verborgene Schatz u.a) hat sie die Reihe "Orientalische Klassikern" herausgegeben, die durch ihre Nähe zum Original weithin Aufmerksamkeit finden.

Englische Originalausgabe: Tale of the Four Dervishes of Amir Khusru
Retold by Amina Shah, London (The Octagon Press Ltd.), 1976
© 1975, 1979 by Amina Shah
© deutsche Ausgabe 2010 Peacock Verlag GbR Göbel & Göbel, Berlin
ISBN 978-3-938123-11-9
Alle Rechte vorbehalten

 

Peacock Buchhandel und Verlag  Kersten Göbel + Kathleen Göbel GbR